Dieses Bild hat mein Urgrossvater 1931 gemacht. Es ist eine Collage aus kleinen Schnipseln von Magazinen.

Bei uns im Dorfkindergarten gibt es eine Auffangszeit. Morgens haben die Kinder ein Zeitgefäss in dem sie eintrudeln, wachwerden und sich warmspielen können. Ich finde das wundervoll!

Wie schön, wenn wir alle unsere ritualisierten “Auffangszeiten” hätten…

… wenn wir zur Arbeit kommen.

… wenn wir nach Hause kommen.

… wenn wir zu unseren Lieben kommen.

… wenn wir aufgefangen werden wollen.